Fischereiverein Dürnkrut

Der Fischereiverein Dürnkrut ist ein selbstständiger Verein unter dem Dachverband des VÖAFV. Der Verein umfasst die Reviere I/4 und I/5 entlang des rechten Marchufers. Das Revier hat eine Gesamtlänge von 12 km. Neben dem Flussfischen in der March erlaubt ein Marchausstand auch das Fischen im stehenden Gewässer. Da jeder Revierteil seinen eigenen Charakter hat, sind die Fischereimöglichkeiten sehr vielfältig und dadurch sowohl für den Allrounder als auch für den Spezialisten interessant. In der March wird sowohl mit der Angel, als auch traditionell mit Daubelnetzen gefischt. In dem befischbaren Ausstand ist das Fischen nur mit der Angel erlaubt. Hauptsächlich vorkommende Fische im Revier sind: Aalrutte, Barsch, Brachse, Barbe, Hecht, Karpfen, Schlei, Tolstolob, Wels und Zander. An Lizenzen werden sowohl Jahreskarten und Tageskarten angeboten.

Reviere:
March – Rechtes Marchufer bis Flussmitte von der Gemeindegrenze Jedenspeigen bei km 46,2 flussabwärts bis zur Gemeindegrenze Stillfried-Mannersdorf vis-a-vis Altarmeinmündung (Fischerhütte Nr. 1) bei km 35,1.

Der Waldteich – Der Waldteich liegt direkt hinter dem Bahnhof Stillfried-Grub. Die Zufahrt erfolgt über den Bahnhof, bei dem auch ausreichend Parkplätze vorhanden sind.

Der Hufeisenteich
– Erreichbar über die Bundestrasse 49 von Wien kommend in Richtung Dürnkrut, kurz vor der Abzweigung nach Waidendorf steht rechts eine Hinweistafel „Zum Hufeisenteich“. Dem Weg folgend erreicht man einen Parkplatz direkt neben dem Teich.

Vereinsheim, Dr. Ponzauner Straße 40, 2263 Dürnkrut

Quelle Fischereiverein Dürnkrut am 22. Juni 2018 um 08:31 Uhr