Niederösterreichs Skigebiete starten in die Wintersaison

LR Danninger: „Sicherer Pistenspaß in nächster Nähe“

Tourismuslandesrat Jochen Danninger lädt zu sicherem Pistenspaß in Niederösterreichs Bergregionen © NLK Burchhart

Wintersportfans können sich freuen: heute, am 4. Dezember, wird am Hochkar die neue Saison eröffnet und auch die anderen Skigebiete im Land sind startklar. „Bereits zum zweiten Mal beginnt eine Wintersaison mitten in einem Lockdown. Gerade deswegen ist es besonders wichtig, dass wir den Menschen sicheren Pistenspaß in nächster Nähe bieten können“, erläutert Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

„Auf dem Hochkar, unserem höchstgelegenen Skigebiet, kann dank der Schneefälle und der hervorragenden Arbeit des Teams vor Ort bereits heute der Teilbetrieb mit dem Almlift und dem Zagerlboden/Kinderland gestartet werden. Ab 8. Dezember beginnt dann der durchgehende Betrieb. Hier, ebenso wie in den anderen niederösterreichischen Skigebieten, haben wir bereits im Vorjahr gezeigt, dass unsere familienfreundlichen Wintersportangebote auch in Corona-Zeiten sicher und allen Vorgaben entsprechend genützt werden können. Daher mein Appell an die Gäste: Informieren Sie sich auch diesen Winter wieder vorab über die Maßnahmen vor Ort und buchen Sie Ihre Tickets im Vorfeld online. Was heuer neu ist, ist der 2G-Nachweis, der beim Kauf eines Tickets zu erbringen ist. Diesen also unbedingt immer mitführen, dann steht dem sicheren Wintersportvergnügen in der heimischen Bergwelt nichts mehr im Weg“, so Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Sobald die Schneelage und die Temperaturen passen, beginnen auch in den anderen Skigebieten die Lifte zu laufen und locken die wintersportbegeisterten Gäste mit vielen Angeboten. So bietet etwa bei den Annaberger Liften die neu gestaltete Fun-Cross-Area „Anna-Park“ voraussichtlich ab 10. Dezember zahlreiche Möglichkeiten für einen spannenden und noch abwechslungsreicheren Ski- bzw. Snowboardtag. Rund drei Wochen nach den letzten Bikern und Wanderern wartet auch St. Corona am Wechsel mit einer actionreichen Winter-Erlebnisarena auf Wintersportenthusiasten jeden Alters. So wurde etwa der Burton Riglet Park für Mini Shredder-Snowboarder und Freestyle-Beginner erweitert, entlang der Piste laden neue Jibbing-Elemente zum Trickseln im Schnee ein, auf einer neuen Zeitmessstrecke können die Speed-Stars von morgen gegen die Zeit fahren und die neuen Skimovie-und Photopoint-Anlagen halten die Erlebnisse fest. Wenn das Wetter mitspielt, beginnt die Saison hier am 11. Dezember.

Auch bei der Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee steht schon alles bereit, damit die Gäste bei ausreichender Schneelage, frühestens ab 8. Dezember, über die Pisten wedeln können. Zeitgleich wird hier auch die neue Service- und Verleihstation direkt neben dem Lift in Betrieb genommen. Modernste Technik, neuestes Material und topmoderne Schleifautomaten für das perfekte Skiservice warten dort auf die Gäste.

Sobald die Witterung es zulässt, startet auch die Beschneiung in Lackenhof und danach können die Ötscher-Lifte ebenfalls in Betrieb gehen – wann genau, lässt sich aus heutiger Sicht noch nicht konkret sagen.

Quelle Amt der NÖ Landesregierung am 04. Dezember 2021 um 12:58 Uhr


zur Startseite