ISTmobil ab 01. April 2019 auch im Marchfeld

MARCHFELD mobil im Bezirk Gänserndorf

Das MARCHFELD mobil wird ab 01. April 2019 in 20 Gemeinden des Bezirks Gänserndorf bestehende Lücken im öffentlichen Verkehr schließen. Mit MARCHFELD mobil zur S-Bahn und weiter nach Wien! Als Zu- & Abbringer zum bzw. vom öffentlichen Verkehr eröffnet MARCHFELD mobil neue Möglichkeiten der Mobilität.

Teilnehmende Gemeinden zum Projektstart

Unten angeführte Gemeinden werden ab 01. April 2019 durch das MARCHFELD mobil mobilisiert:

AderklaaAndlersdorf, Deutsch-WagramEngelhartstetten, GänserndorfGlinzendorfGroßhofenHaringseeLassee, Leopoldsdorf im MarchfeldeMannsdorf an der Donau, Marchegg, MarkgrafneusiedlOrth an der Donau, ParbasdorfRaasdorf, Strasshof an der NordbahnUntersiebenbrunn, Weiden an der MarchWeikendorf 

Tarif, Zeitkartenanerkennung & Betriebszeiten

Das MARCHFELD mobil akzeptiert Zeitkarten des VOR (Verkehrsverbund Ostregion). Innerhalb des persönlichen Netzes ist für eine MARCHFELD mobil Fahrt nur noch der Komfortzuschlag zu bezahlen. Einen Überblick über Funktionsweise, Betriebszeiten und Tarifstruktur von MARCHFELD mobil gibt´s HIER zum Herunterladen.

Lückenlose Mobilität

Ob als Zu- & Abbringer zum bzw. vom öffentlichen Verkehr oder direkt von Sammelhaltepunkt zu Sammelhaltepunkt (Fahrten innerhalb einer Gemeinde sind im Bedienungsgebiet IMMER direkt möglich und verbessern die innerörtliche Mobilität nachhaltig) MARCHFELD mobil bietet die Möglichkeit, selbständig mobil zu sein.

Quelle ISTmobil GmbH am 21. März 2019 um 07:12 Uhr