Grenzübergang Marchbrücke – 2273 Hohenau an der March

Bis zum Jahre 1994 gab es entlang der March keinen Grenzübergang in die Slowakei. Anlässlich einer Volksbefragung im Jahr 1995 sprachen sich 71% der Hohenauer Bevölkerung für einen Grenzübergang in die Slowakei aus.

Die N.Ö. Landesregierung kaufte von der Slowakei eine Pontonbrücke die in September 1994 eine Übersetzung der March möglich machte. Es war ein beschränkter Übergang für PKW und Kleinbusse mit einer Nutzlast von 3,5t.

Durch oftmaliges Hochwasser war die Brücke aber jährlich für längere Zeit gesperrt. Am 7.7.2005 fand die Eröffnung der jetzigen Brücke, die ursprünglich eine Eisenbahnbrücke war und zu einer Straßenbrücke umgebaut wurde, statt.

Bitte beachten:
•7,5t höchst zulässiges Gesamtgewicht
•Busse bis 18t
•Allgemeines Fahrverbot aus naturschutzrechtlichen Gründen von 24:00 bis 05:00 Uhr
•Sollte die Brücke gesperrt sein, z.B. wegen Hochwasser oder einer Baustelle, finden Sie die Info im ORF – Teletext auf Seite 432 (Info über Straßensperren und Baustellen)

Quelle Hohenau an der March