Fahrverbot „In der Au“ Hauskirchen

Die Polizeiinspektion Zistersdorf weist darauf hin, dass für die Fahrbahn „In der Au“ zwischen Hauskirchen und Neusiedl an der Zaya ein Allgemeines Fahrverbot für KFZ ausgenommen Anrainerverkehr besteht. Aufgrund von Anrainerbeschwerden wird es in der nächsten Zeit zu einer verstärkten Überwachung in diesem Bereich kommen. Eine Missachtung des Fahrverbotes stellt gemäß § 52 lit. a StVO eine Verwaltungsübertretung dar und ist mit € 30,- zu ahnden. 

Da die Fahrbahn „In der Au“ schmal und stellenweise sehr unübersichtlich ist und zudem als Radroute gekennzeichnet ist, ist das bestehende Fahrverbot aus verkehrstechnischen Gründen sinnvoll. Wenn Sie die schöne Gegend entlang der Zaya aktiv genießen wollen, tun sie das bei Spaziergängen oder Touren mit dem Fahrrad – ihre Gesundheit und auch die Umwelt werden Ihnen danken.

Quelle Gemeinde Hauskirchen am 04. Juli 2021 um 08:04 Uhr


zur Startseite